freelanceXpress.de Blog

Was macht ein 3D-Artist?

3d-artist-beruf

Die Tätigkeit ist auf Grund technischer Entwicklungen ein noch recht junges Berufsfeld, wird aber in der Zukunft sicherlich zunehmend an Bedeutung gewinnen. Ein 3D-Artist wird gebraucht, um dreidimensionale Objekte und Gebilde in Computerspielen, Filmen und anderen optischen Medienprodukten zu gestalten und zu animieren.

Alles auf einen Blick

  • Ein 3D-Artist ist für die Gestaltung und Animation von dreidimensionale Objekte zuständig.
  • Sowohl die Erstellung von computeranimierten Bildsequenzen, als auch die Programmierung und Gestaltung von Elementen in Computerspielen gehören zu seinem Aufgabenbereich.
  • Ein technisches Verständnis und ein gewisses Gespür für Farben und Formen sind für diesen Job unumgänglich.
  • Die Grundausbildung absolviert der 3D-Artist in Form eines abgeschlossenen Studium in den Bereichen Mediendesign, Game Design oder 3D-Design.
  • Das Gehalt liegt bundesweit zwischen 38.000 und 55.000 Euro im Jahr.

Berufsbild

Ein 3D-Artist ist auf das Design und die Programmierung von 3D-Objekten spezialisiert. Dafür entwirft und realisiert er die Objekte, bereitet geometrische Daten auf, definiert verschiedene Parameter und Ansichtsperspektiven sowie Lichteinfälle und Schattenkontraste.

3d-artist-beruf-aufgaben-skills-ausbildung-gehalt-karriere

Aufgaben

Ob Film, Video-Clip oder Werbespot – viele Projekte in diesen Bereichen werden heutzutage mit 3D-Animationen oder hochspeziellen 3D-Spezialeffekten umgesetzt. Ein 3D-Artist liefert beim Film zum Beispiel Konzepte für Sequenzen, die in 3D animiert werden sollen und programmiert diese im Anschluss. Gleiches gilt für Computerspiele, von denen die anspruchsvollen Varianten nahezu ausschließlich dreidimensional gestaltet werden.

Im Zusammenhang mit diesen Aufgaben übernimmt der 3D-Artist auch die Erstellung und Aufarbeitung von technischen Dokumenten, Bibliotheken, Archiven und Datenbanken.

Welche Aufgaben hat ein 3D-Artist?

  • Erstellung und Konzeption für animierte Bild- und Filmsequenzen
  • Programmierung und Gestaltung von Elementen in Computerspielen
  • Erstellung von computeranimierten Bildsequenzen
  • Aufarbeitung von technischen Dokumenten, Datenbanken und Archiven
3d-artist-aufgaben

Auf der Suche nach einem 3D-Artist?  Jetzt Freelancer finden!

Branchen

Arbeitsmöglichkeiten für einen 3D-Artist finden sich vor allem in der Film- und Videobranche, in Werbeagenturen oder in Unternehmen, die sich auf die Animation technischer Vorgänge und Abläufe spezialisiert haben.

Skills

Ein 3D-Artist muss die relevante Hard- und Software kennen und bedienen können. Kreativität, ein Gefühl für Farben, Formen und Bewegungen sowie technisches Verständnis gehören ebenfalls zu den Grundvoraussetzungen.

Die häufig eng gestrickten Terminplanungen bei Dreharbeiten erfordern auch ein hohes Maß an Planungsfähigkeit und Flexibilität sowie eine gewisse Stressresistenz.

Ein wichtiger Punkt ist Teamfähigkeit, denn ein 3D-Artist arbeitet mit zahlreichen anderen Personen und Abteilungen zusammen, darunter Regisseure, Drehbuchautoren, Produzenten etc.

Für technische Animationen ist ein grundlegendes Verständnis für technische Abläufe wichtig. Soll zum Beispiel die Funktionsweise einer Maschine dargestellt werden, kommt es weniger auf Kreativität, als auf eine exakte Kenntnis der Vorgänge innerhalb der Maschine an.

Was muss ein 3D-Artist können?

  • Technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Sicherer Umgang mit 3D Hard-und Software
  • Gefühl für Farben und Formen
3d-artist-skills-faehigkeiten

Genau Dein Ding?  Jetzt Projekte sichern!

Ausbildung

Ein 3D-Artist muss ein abgeschlossenes Studium vorweisen. Mögliche Bereiche dafür sind 3D-Design, Medieninformatik, Game- und Grafikdesign oder eine ähnliche Fachrichtung. Darüber hinaus gibt es spezielle Ausbildungswege für Spiele-Design und Animation.

Bekannt für ihre Studiengänge sind die Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg bei Potsdam sowie die German Film School in Elstal bei Berlin.

3d-artist-ausbildung-voraussetzungen

Gehalt

Das Gehalt eines 3D-Artist hängt stark von der Unternehmensgröße, dem Bildungs- und Spezialisierungsgrad und der Berufserfahrung ab. Auch die Bundesländer können sich untereinander teils stark unterscheiden. Ein typisches Einstiegsgehalt liegt bei etwa 38.000 Euro Brutto. Durchschnittlich verdient ein 3D-Artist um die 46.000 Euro im Jahr. Topverdiener kommen auf bis zu 55.000 Euro Brutto jährlich. Ein 3D-Artist, der an bekannten und erfolgreichen Filmproduktionen mitarbeitet, kann allerdings deutlich mehr verdienen.

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines 3D-Artist beträgt 56 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 448 Euro (freelancermap Preisindex – Stand März 2020).

Wie viel verdient ein 3D-Artist?

Einstiegsgehalt 38.000 Euro
Durchschnittsgehalt 46.000 Euro
Senior Gehalt 55.000 Euro
Freelancer Stundensatz 56 Euro / Stunde
Freelancer Tagessatz 448 Euro / Tag
3d-artist-gehalt-verdienst

freelanceXpress Team

Das freelanceXpress Team stellt aktuelle News, Trends und Informationen zu Themen der Kreativbranche, Freelancing und Selbstständigkeit zur Verfügung.

freelanceXpress-banner