freelanceXpress.de Blog

Content Batching – so profitierst Du davon!

PC mit geöffneter Facebook Seite und Katzenbild

Wer sein Content-Marketing optimieren und effektiver machen möchte, kommt an der Methode Content-Batching nicht vorbei. In unserem Beitrag erfährst Du alles, was Du zum Thema wissen musst.

Unternehmer sind heute nicht nur durch die typischen unternehmerischen Aufgaben belastet. Durch das Erfordernis einer stetigen Präsenz im Netz und auf Social Media Plattformen kommen weitere umfassende Online Marketingaktivitäten auf jeden Unternehmer zu. Besonders Gründer und Startup-Entrepreneure können hier schnell an zeitliche und persönliche Belastungsgrenzen kommen. Woher sollst Du nur die Zeit nehmen, um ständig hochwertigen Content für das Online Marketing zu erstellen? Content Batching ist dabei eine strukturierte und zeitsparende Methode, um Content Marketing Aufgaben erfolgreich und effizient zu bewältigen.

Content Marketing mit System: Content Batching

Batching steht im angelsächsischen Sprachraum für Stapeln. In gewisser Weise stapelst Du Content Marketing Aufgaben, um sie geplant und gezielt in einem bestimmten Zeitraum erledigen zu können. Content Batching führt in der richtigen Anwendungsweise zu einem systematischen und strukturierten Standard bei Deiner Arbeit mit Content. Dieser ermöglicht Dir nicht nur die geplante und tatsächliche Erledigung der Content Aufgaben, sondern auch eine inhaltliche Optimierung.

Hier kann es sich beispielsweise um Blogbeiträge für Deine Website handeln oder um Beiträge, die Du auf Instagram posten möchtest. Über die Struktur und Standardisierung sowie einen vorher geplanten Ablauf arbeitest Du effektiv sämtliche Aufgaben ab. Du hast auch schon vorher festgelegt, welche Inhalte Du wie, wann und in welcher Form posten möchtest. Über dieses organisierte und schrittweise Vorgehen kannst Du die eigentliche Zeit für die Erledigung der Content Aufgaben besonders effektiv nutzen.

Indem Du in der Phase der Durchführung hintereinander nur die “gestapelten” Content Aufgaben erledigst, kommt es auch nicht dazu, dass Du zwischen verschiedenen Aufgaben hin und her springst. Arbeitswissenschaftler vertreten schon lange die Ansicht, dass das konzentrierte Abarbeiten gleichartiger Aufgaben zu mehr Effektivität führt. Wer mehrere Telefonate zu führen hat, erledigt diese am besten hintereinander. Wer Content für mehrere Plattformen erstellen will, arbeitet diese in einem festgelegten Zeitraum hintereinander ab. Das Prinzip hinter dem Content Batching ist also nicht ganz neu und relativ einfach umzusetzen, wenn Du es einmal verstanden hast. Es kann Deine Arbeit am Content Marketing erheblich optimieren und Dir vor allem die zeitliche Bewältigung dieser Aufgaben erleichtern.

So gehst Du schrittweise vor

Für das Stapeln Deiner Content Aufgaben gehst Du in einzelnen Schritten vor.

Schritt 1 – Zur inhaltlichen Optimierung im Content Marketing analysiere, welche Inhalte für Dich am besten funktionieren. Dieser Schritt ist für Dich noch nicht möglich, wenn Du Content Marketing ganz von vorn beginnst. Hast Du aber schon ein paar Erfahrungen gesammelt, weißt Du sicher, welche Inhalte Deine Interessenten überzeugen und welche nicht. Du konzentrierst Dich folglich auf den Content, der Dich mit Deiner Message am weitesten bringt.

Schritt 2 – Zusammen mit der Analyse über erfolgversprechenden Content kannst Du zur Vorbereitung des Batching auch noch einmal eine Brainstorming-Phase einlegen. Hier hast Du vielleicht Ideen für neue Inhalte, die Du schon seit einiger Zeit umsetzen möchtest.

Schritt 3 – Diese Phase hat besonders große Bedeutung. Du legst jetzt eine bestimmte Anzahl von Inhalten fest, die Du einem bestimmten Zeitraum auf den von Dir bestückten Plattformen wie Instagram veröffentlichen möchtest. Wenn Du schon über gewisse Erfahrungswerte verfügst, wie lange Du Zeit für die Erstellung von Inhalten brauchst, fällt Dir diese Phase leichter. Bist Du Gründer und mit Deinem Startup ganz neu unterwegs, musst Du zunächst etwas aus dem Blauen heraus die Zahl der Beiträge und ihre Inhalte bestimmen.

Du legst in dieser Phase fest, dass Du beispielsweise in den nächsten zwei Wochen 10 Beiträge auf Instagram posten möchtest. In diesen Beiträgen geht es um die USP Deiner innovativen Nahrungsergänzungsmittel. Du beleuchtest diese USP in jedem Post jeweils von einer anderen Sichtweise. Einmal geht es beispielsweise um die hochwertigen Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis. Im nächsten Post beschreibst Du die hochwertigen Rohstoffe und die qualitativ überwachte Herstellung für die Produkte. In noch einem weiteren Post geht es um das günstige Preis-Leistungsverhältnis.

Bei dem Zeitraum und der Anzahl der zu veröffentlichen Beiträge solltest Du Dich nicht überfordern. Du solltest ihre Zahl aber auch nicht zu gering einsetzen, weil das Deinen Erfolg beim Content Marketing negativ beeinflussen könnte. Am Anfang kann es beim Content Batching eine Herausforderung für Dich sein, hier das richtige Verhältnis für die Anzahl der Inhalte in einem bestimmten Zeitraum zu finden. Du wirst allerdings mit einiger Übung auch in dieser Phase immer routinierter und besser. Außerdem machst Du weitere Erfahrungen, wie bestimmte Beiträge bei Deinen Usern und Followern ankommen. So kannst Du für einen weiteren folgenden Zeitraum immer wieder Optimierungen und Anpassungen vornehmen. Ähnliches gilt, wenn Du feststellst, dass Du die Zahl der Beiträge viel zu hoch angesetzt hast.

Schritt 4 – Manchmal wird dieser Schritt mit Schritt 3 verbunden. Wir haben einen gesonderten Schritt eingefügt, um auch die Bedeutung von Schritt 4 hervorzuheben. Du legst nämlich nicht nur die Anzahl und den Zeitraum für die zu veröffentlichen Beiträge fest. Du bestimmst auch die Qualitätsstandards, die für die inhaltlichen Beiträge jeweils gelten sollen.

Dazu triffst Du etwa Feststellungen zu folgenden Fragen:

  • Welche Idee steht jeweils hinter dem einzelnen Beitrag?
  • Welche Keywords spielen in der nächsten Zeit eine Rolle?
  • Spielen Grafiken eine Rolle und wie kannst Du einige von ihnen auf Vorrat bereithalten?
  • Welches Ziel verfolgst Du mit Deinem Post oder Beitrag?
  • Wie lang soll jeder Beitrag sein?
  • Wie sprichst Du User und Follower an?
  • Was erwartest Du als Reaktion auf Deinen Beitrag – gibt es Call-To-Action- Elemente?

Außerdem empfiehlt es sich, dass Du einen Ablauf festlegst, wie Du einzelne Beiträge schreibst. Du musst dann beim Verfassen jedes einzelnen Content Artikels nicht mehr darüber nachdenken, wie Du an die Aufgabe herangehst. Schreibst Du beispielsweise Blogbeiträge für Deine Website, könnte die Struktur so aussehen:

  1. Ideen, Keywords und benötigte Grafiken stehen fest.
  2. Du entscheidest Dich für eine Überschrift.
  3. Jeder Beitrag arbeitet mit 4 Zwischenüberschriften und Absätzen mit maximal 300 Wörtern.
  4. Du schreibst erst einen inhaltlichen Entwurf.
  5. Der Entwurf wird korrigiert und auch grafisch in die Endform gebracht.
  6. Die Veröffentlichung wird geplant und durchgeführt.

Mit dem Content Batching wird es Dir über Deine Ablaufpläne sogar möglich, Beiträge “auf Vorrat” zu erstellen, die Du später zu geplanten Daten veröffentlichst und postest. Vielleicht arbeitest Du in diesem Zusammenhang mit Programmen und Diensten, die nach Zeitplan Deine vorgegebenen Inhalte teilen. Programme wie Buffer lassen sich hervorragend in das Content Batching integrieren.

Content Batching bringt Dich in den “Driver Seat” beim Content Marketing

Die angelsächsische Redewendung im “Diver Seat sein” drückt aus, dass jemand Kontrolle über bestimmte Prozesse hat. Content Batching bringt Dich weg vom chaotischen, spontanen Verfassen Deiner Content Marketing Beiträge. Du arbeitest wie ein Profi auf den Social Media Plattformen, weil das Content Marketing bei Dir über das Stapeln der Einzelaufgaben ein standardisierter Arbeitsprozess wird. Das schont Deine Nerven und macht Dich zum Herr/ zur Herrin über das Content Marketing. Auf diese Weise gewinnst Du mehr Raum für echte Kreativität. Diese kommt inhaltlich Deinen Beiträgen zugute. Unter dem Strich verbesserst Du Dein Content Marketing, postest regelmäßig auf Deinen relevanten Plattformen und fühlst sich von den Aufgaben im Content Marketing nicht überfordert. Der Schlüssel zu all diesen Vorteilen liegt im Content Batching.

freelanceXpress Team

Das freelanceXpress Team stellt aktuelle News, Trends und Informationen zu Themen der Kreativbranche, Freelancing und Selbstständigkeit zur Verfügung.

freelanceXpress-banner