freelanceXpress.de Blog

Firmenlogo: Darum solltest Du es professionell erstellen lassen!

Logodesigner bei der Arbeit

Was haben Mercedes, KinderSchokolade und RedBull gemeinsam? Man erkennt sie auf Anhieb am markanten Logo. Da Werbung insbesondere visuell funktioniert, ist das Logo in der Werbewirksamkeit ein wichtiger Schwerpunkt, den Du unbedingt professionell gestalten solltest. Denn es ist der erste Eindruck, den ein Interessent – und somit potenzieller Kunde – von Dir erhalten wird. Das gilt für den Offline Sektor ebenso wie für den Online Bereich. Es gibt gute Freelancer, die Dir in diesem Zusammenhang wirklich wertvolle Unterstützung bieten können.

Was macht ein Logo aus?

Auch wenn ein Logo idealerweise als kompakte Einheit wirkt, hat es gewisse Bestandteile, die Du kennen solltest. Das ist zum einen das Kernelement, beispielsweise das Dach im Logo eines Immobilienmaklers oder ein angedeuteter Zahn im Logo einer Zahnarztpraxis. Doch auch die Formen und Farben, die Schriftart und ein eventueller Slogan sind Dinge, die in einem Logo genau zu berücksichtigen sind. Denn – und das ist wirklich wichtig – ein Logo ist Teil Deines Corporate Designs (CD) und der Corporate Identity (CI) Deines Unternehmens und sollte konsequent eingesetzt werden.

Logodesign – das ist wichtig

Rund um das richtige Logo gibt es einiges zu berücksichtigen. Vier Säulen sind es, die als wertvolle Eigenschaften Dein Logo zu einer soliden Basis machen werden.

  • Passgenauigkeit
  • Einzigartigkeit
  • Unkompliziertheit
  • konstante Verwendung

1. Passgenauigkeit

Ein Logo muss zum Unternehmen passen, für das es genutzt wird. Zu den Produkten und den Werten, mit denen Dein Unternehmen verknüpft ist. Was macht Dich und Dein Sortiment beziehungsweise Deine Services aus? Luxus? Nachhaltigkeit? Seriosität? Oder kunterbunte Lebensfreude? Alles das sollte in ein gutes Logo integriert sein. Daher ist es ein optimaler Start, Dich und Dein Unternehmen zu beschreiben.

2. Einzigartigkeit

Keinesfalls darf Dein Logo einem anderen Logo ähnlich sein. Dein Unternehmen, Deine Produkte, Du – alles ist einzigartig. Das Logo ist ein grafisches Element, das dies ausdrücken soll. Es kann zudem durch einen Slogan ergänzt werden, der diese Unverwechselbarkeit noch unterstreicht. Die Einzigartigkeit macht Dich für den Kunden nicht austauschbar und weckt Interesse.

3. Unkompliziertheit

Das klare und eindeutige Logo ist das, was wirkt. Studien haben das eindrucksvoll bewiesen. Auch wenn Du lieber ein verschnörkeltes und komplexes Logo für Dein Unternehmen hättest, die puristische Variante ist in aller Regel die bessere. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von “reduziert”, da das Logo in seiner Kernaussage die Elemente integriert, die wirklich Bedeutung haben.

4. Konstante Verwendung

Ein gutes Logo hat die Eigenschaft, dass es Dir und Deinem Unternehmen ein konstanter Begleiter sein wird. Das bedeutet, dass es zeitlos ist. Auch wenn sich Deine Produkte einmal ändern sollten oder wenn die Zeit andere Trends mit sich bringen kann, ist ein Logo etwas, das Du dauerhaft verwenden kannst. Deshalb solltest Du beim Logodesign auch einmal prognostizieren, wie sich Dein Unternehmen einmal entwickeln könnte. Passt Dein Logo zu dieser Weiterentwicklung? Wunderbar!

Zwischenfazit

Dein Logo sollte also individuell, ein echtes Unikat, eher schlicht und unabhängig von Trends gestaltet sein. Das ist gar nicht so leicht. Wenn Du es ausprobierst und mit dem Zeichnen startest, wirst du vermutlich merken, dass jeder Entwurf schon eine Ähnlichkeit zu einem bestehenden Logo hat. Doch ein Experte für Logodesign, den es auch unter den vielen kompetenten Freelancern bei freelanceXpress gibt, kann Dir etwas erfrischend Neues kreieren. Als Laie wirst Du vielleicht Fehler machen, die schwer wieder auszubügeln sind. Eine Zusammenfassung zu diesen Fehlern bietet Dir der folgende Abschnitt.

Auf der Suche nach einem Experten?  Projekt kostenlos ausschreiben!

Fehler, die Du unbedingt vermeiden solltest

Beim Design des Logos gibt es eine Reihe von Dingen, die Du zwingend berücksichtigen solltest, damit das Logo der Start für die Erfolgsstory des Marketings Deines Unternehmens sein kann.

Der Hauptfehler ist , wie bereits erwähnt, dass es Dein Logo in ähnlicher Form schon gibt. Das ist wirklich der Supergau beim Logodesign. Dies kannst Du vermeiden. Manchmal kommt das ähnliche Logo dadurch zustande, dass man sich die Logos der Konkurrenz ansieht. Das ist generell nicht falsch. Doch Laien erstellen dann nicht selten eine Art Kopie, weil sie sich von solcher Recherche inspirieren lassen.

Ein Fehler ist auch das Logo aus dem Baukasten für die Präsenz im Web. Natürlich bieten die Spezialisten für Web und Online Marketing so etwas im Sortiment. Doch das heißt nicht, dass Du so etwas 1:1 übernehmen solltest. Denn es sind allenfalls Designvorlagen, die Du für die kreative Weiterentwicklung Deiner eigenen Idee einsetzen solltest. Wenn Du zu eng am Original bist, beauftrage lieber einen Experten, der Dir ein unverwechselbares Logo zaubern kann.

Manche Laien schätzen es, in ein Logodesign alles zu packen, was ein Unternehmen ausmacht. Doch das ist natürlich nicht möglich und es ist auch nicht der Zweck, der für ein Logo reserviert ist. Dazu gibt es die Website. Wenn Du ein Logo also nicht minimalistisch gestalten kannst, ist es eventuell ebenfalls besser, dass sich ein Profi ans Werk macht.

Vielleicht hast auch Du schon Logos gesehen, die nicht zum Unternehmen und seinen Produkten gepasst haben. Die goldenen Schnörkel für einen Gartenbaubetrieb und die hippe Farbkreation des seriösen Versicherers? Wenn ein Logo mit Professionalität punkten soll, ist es passend zu den Werten und zur Kundenansprache umzusetzen. Das gilt auch für einen eventuellen Slogan, der mit dem Logo ein optimales Duett bilden sollte. Das sind Dinge, die der Spezialist für Marketing planen und der Designer umsetzen kann.

Fazit

Dein Logo ist so etwas wie das Unternehmensgesicht. Es sollte also professionell, passgenau und präzise erstellt werden und darf keine Ähnlichkeit zu anderen Logos haben. Die Beauftragung eines Experten für Logodesign ist ein sinnvolle Investition, denn Dein Logo wird Dein Unternehmen ja immer begleiten. Es gibt eine ganze Reihe von Freelancern, die auf das Logodesign spezialisiert sind. Sie haben die Kompetenz und die Kreativität, die die unverzichtbaren Säulen für Dein ideales Logo sein werden. Der Kreative kann Dir auch Referenzen von bereits erfolgreich verwirklichten Logoprojekten demonstrieren. Das solltest Du nutzen!

freelanceXpress Team

Das freelanceXpress Team stellt aktuelle News, Trends und Informationen zu Themen der Kreativbranche, Freelancing und Selbstständigkeit zur Verfügung.

freelanceXpress-banner